Gefiederter Besuch am Fermasee

Vor zwei Wochen kam endlich mein neues Sigma 150 - 600 mm. Voller Spannung und Neugierde packte ich abends meinen Fotorucksack, schwang mich auf's Bike und fuhr Richtung Fermasee. Dort, direkt am See, marschierte zur Zeit abends eine Gänsefamilie am Ufer entlang, die ich zum "Einschießen" meines neuen Objektivs auserkoren hatte. Da sich an diesem Abend jedoch leider mehrere Jungs und ein paar Fischer am Ufer herum trieben, war diese Session schnell beendet und ich machte mich dann doch früher auf, um ein paar hundert Meter weiter die dort nistenden Störche ins Visier zu nehmen. Die Jungvögel waren zwar nicht mehr ganz so jung, trotzdem bekam ich ein paar gute Aufnahmen. Die normalerweise ebenfalls dort anzutreffenden Graureiher waren an diesem Abend nicht gewillt, sich mir zu zeigen. Nur einen konnte ich in einem Landeanflug ablichten. Aber - ich komme wieder.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0