Ein Wochenende mit der GDT im Pfälzerwald

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Freitag trafen sich gut 30 Naturfotografen - und natürlich Fotografinnen :-) - aus den GDT-Regionalgruppen 6 und 13 in Dahn im Pfälzerwald.  Das Wochenende stand im Zeichen von viel Spaß und auch der Hoffnung auf das eine oder andere guten Foto.

 

Gegen 16.00 kamen mit mir die ersten an der Jugendherberge an, in der wir unsere Unterkunft hatten. Bis 19.30 stand Zimmer beziehen, kennen lernen und das erste gemeinsame Bier an. Danach zogen wir alle in Richtung Pizzeria zum guten Abendessen. Denn: ohne gute Verpflegung kein gutes Foto :-).

 

Am Samstagmorgen teilten wir uns auf 4 interessante Aussichtsplätze auf, um den hoffentlich guten Sonnenaufgang genießen und natürlich fotografieren zu können. Die Vorhersage klang gut und sagte sogar Nebel voraus. Ich schloß mich der Gruppe zur Burgruine Lindelbrunn an. Und wir hatten Glück - ein grandioser Sonnenaufgang mit sehr fotogenem Bodennebel zeigte sich uns und wir bekamen für unser frühes Aufstehen um 04.45 die perfekte Entschädigung. Selbst nachdem das Licht nicht mehr so spektakulär war, eine gute Kulisse für Nebelbilder hatten wir immer noch.

Gegen 07.45 war dann kein besseres Foto mehr zu machen und der Hunger zog uns zurück in Richtung Jugendherberge zum Frühstücken. Frisch gestärkt und etwas ausgeruht, fuhren wir dann um 11.00 alle gemeinsam zum Altschlossfelsen und verbrachten dort mit außergewöhnlichen Motiven den Nachmittag.

Am Samstagabend war dann wieder ein leckeres Essen in den Ratsstuben in Dahn angesagt.

 

Da es am Sonntagvormittag regnete, zerstreute sich die komplette Mannschaft nach dem Frühstück und die meisten traten den Heimweg an. Ich wollte bei dem für Bachfotografie geeignetem Wetter noch in die Karlstalschlucht. Thomas Scheffel, Stefan Imig und Sebastian Vogel schlossen sich mir an und so trafen wir uns dort. Am Ende verbrachte ich dort fast den ganzen Nachmittag und konnte tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen. Das eine oder andere Foto ist auch noch entstanden. Leider versenkte ich auch noch meinen Kabelauslöser im Bach und hatte neben einem nassen Hosenboden auch noch Wasser in den kniehohen Gummistiefeln. Aber: ich komme wieder.....

Auch wenn die Betten in der Jugendherberge nicht unbedingt für 1,95 Meter geeignet waren :-), war es ein sehr angenehmes Wochendende mit viel Spaß, guten Gesprächen mit tollen Menschen und auch noch ein paar gelungener Fotos.

 

An Sebastian Vogel ein Dankeschön für die Organisation und Planung und an alle Teilnehmer herzlichen Dank für alles andere - es war klasse mit Euch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas Neuhauser (Mittwoch, 08 November 2017)

    Hi Volker,

    schöner Bericht mit tollen Fotos von einem ebensolchen Wochenende!
    Hat sehr Spaß gemacht gemeinsam Fotografieren zu gehen und schön, das wir auch mal mehr Zeit zum Plaudern hatten.
    Die Karlstalschlucht sieht klasse aus, da hattet ihr ja noch einen richtig schönen Ausflug am Schluss!

    Liebe Grüße,
    Tom

  • #2

    Hans-Peter (Sonntag, 03 Dezember 2017 23:43)

    Hallo Volker,
    das war ein schönes WE mit der GDT zusammen in der Pfalz!
    Wie immer hast du wieder sehr schöne Bilder mitgebracht.
    Auch die Bilder welche du anschließend bei der Bachfotografie geschossen hast, toll. Besonders gefällt mir Bild Nr. 2 mit dem geschwungenen Bachlauf!

    LG
    Hans-Peter